Willkommen bei der AWO - Kreisverband Südwest e.V.

Regionalbüro Steglitz - Reinhold-Voht-Haus
Kreisbüro Zehlendorf - Mörchinger Str.
Regionalbüro Schöneberg - Goltzstraße
Albrechtstraße 110 Regionalbüro Tempelhof - "Spukvilla"

PSD ZukunftsPreis 2016

Mit dem PSD ZukunftsPreis werden erneut das vielfältige Engagement der Berliner und Brandenburger gefördert – in diesem Jahr mit 50.000 Euro. Zu diesem Wettbewerb werden gemeinnützige Träger eingeladen, sich mit ihren Sozial- oder Umweltprojekten zu präsentieren.

Die Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Südwest e.V. ist mit der Wundertüte Friedenau dabei. Hier können Sie uns bis zum 10.10.2016 Ihre Stimme geben. Mehr ...

"Zur Nachahmung empfohlen"

Aus einem Brief an die Wundertüte:
"... Ich habe gerade 100 Euro auf Euer Wundertüten-Spendenkonto überwiesen. Hintergrund ist ....."
Mehr ...

Fliegefest am 10. September

Zum 11. großen Fliegefest am 10. September 2016 war auch die AWO wieder vertreten. Ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Musik, Theater. Ausstellungen, Infoständen und vielen Mitmach-Aktionen für Groß und Klein. Mehr ...

Saubere Sache

AWO "Putztag" am Sonnabend, den 10.09.2016 auf der Carl-Zuckmeyer-Brücke am U-Bahnhof Rathaus Schöneberg.

Wir haben den Rudolf-Wilde-Park am Goldenen Hirschen vom Dreck befreit und trotzdem viel Spaß gehabt. Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr bei der Aktion wieder dabei zu sein.Geputzt haben: Einige der 1. Frauen vom Handball des BFC Preussen, Tilman Adolph, Thomas Kurz, Christa Kranz, Martina Krüger, Jürgen Piekorz und Karola Kronheim. Foto: Dani Text: Karola Kronheim   Mehr ...

Sommerfest im Museumsdorf Düppel

In der mittelalterlichen Idylle des Museumsdorfs Düppel feierte die Abt. Zehlendorf ihr diesjäriges Sommerfest. Das vorhergesagte Gewitter und der Regen warteten geduldig bis zum Ende der Veranstaltung, so dass es doch noch ein sonniger und erfolgreicher Nachmittag wurde. (Fotos und Text: Martin Johanus)  Mehr ...

Der Ritter aus Schloß Fuchsmühl hat nun wieder ein Zuhause

Nachdem wir Schloß Fuchsmühl aufgeben mussten und auch die Schloßherren – Erwin Borm und Helmut Betz – verstorben sind, wurde für den Ritter ein würdiges Zuhause gesucht. Und was hat sich besser angeboten als unsere „Spukvilla". Viele Mitglieder haben schöne Tage in Fuchsmühl verbracht und den Ritter bewundert, aber sich auch erschrocken, wenn sie ihm auf der Treppe begegnet sind.

Jedes Mal wenn wir nach Fuchsmühl kamen und Erwin seine berühmten Schloßführungen machte, erzählte er neue „Schnuckedönschen" aus der Geschichte des

Schlosses und wir fühlten uns gleich wieder wie zuhause. Es waren schöne Zeiten, die wir dort verlebten.

Nun haben wir wenigsten eine fassbare Erinnerung an Fuchsmühl und jeder der die „Spukvilla" aufsucht und dem Ritter begegnet denkt auch an die Schloßherren.
Dem Ritter wurde sogar schon ein Name verpasst, dass bedeutet, er hat schon Besitz von der „Spukvilla" zur Freude aller Besucher ergriffen.
(Text: Karola Kronheim, Foto: Ingo Koch)

24. Lesbisch-schwules Stadtfest

Die Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. hat mit einem sehr schön geschmückten Stand am 16./17 Juli 2016 am 24. Lesbisch-schwulen Stadtfest rund um den Nollendorfplatz – unser Stand war in der Fuggerstraße – teilgenommen. Wir haben mit der AWO Flagge gezeigt und konnten Interessierten unser „Das Herz des Südwestens" anbieten sowie insgesamt auf unsere Angebote hinweisen. Wir konnten die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, die Senatorin Dilek Kolat und viele AWO-Mitglieder begrüßen. Die AWO-Mitglieder, die sich hinter dem Stand aufhielten, wünschten sich auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein. Mehr ...
Fotos: Björn Voht, Udo Miagaj, Text Karola Kronheim

Computerkurs erfolgreich angelaufen

Foto: Volker Holzke

Neues Angebot der Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V.
Der erste PC-Kurs für Senioren wurde bereits erfolgreich absolviert

Die Kurse finden in der Seniorenbegegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V.; Bergstraße 84 statt.

Ende Juni 2016 begann der PC- Einführungskurs für Senioren in Steglitz. Kursleiter ist Matthias Barthel, der sich sehr nett und kompetent um die Senioren bemühte, um ihnen den Inhalt näher zu bringen und auch individuelle Fragestellungen zu klären.
Ab 20. September soll die Fortsetzung des Einführungskurses bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen erfolgen.
Es können aber auch Kurse zu speziellen Themen (Bildbearbeitung, Internet, etc.) nach Absprache mit dem Kursleiter stattfinden. Nähere Hinweise finden Sie unter:
www.awo-suedwest.berlin/soziale Projekte/computerkurse.
Die Kurse finden jeweils an fünf aufeinander folgenden Terminen mit je 2 Stunden statt;
geschult wird auf Windows 7.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern unter 713 870 90/50 zu Verfügung.

Text: Karola Kronheim Foto: Volker Holzke

 Mehr ...

19. Hoffest der AWO Kreisverband Südwest e.V.

v.l.n.r.: Tilman Adolph, Karola Kronheim, Norbert Kopp

Das Hoffest war wieder ein voller Erfolg. Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern und Spendern für ihre wertvolle Unterstützung. Für weitere Fotos klicken sie hier.
(Fotos: Reinhard Wilhelm und Martin Johanus)

42. Berliner Seniorenwoche 2016

Für weitere Fotos bitte auf das Bild klicken

Die Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. beteiligte sich wie all die Jahre wieder an der Seniorenwoche. Trotz der Hitze kamen die Besucher und Besucherinnen aus den entlegensten Ecken Berlins. Das Angebot an Organisationen war auch in diesem Jahr sehr vielfältig. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller besuchte auch unseren Stand (auf den Fotos 2-4 mit Karola Kronheim). (Fotos 5-7: Ingrid Gärtner und Karola Kronheim, Fotos 8-9: Jutta Pursch und Karola Kronheim)
(Text: Karola Kronheim/Fotos: Ulrich Horb und Jutta Pursch)

Sommerfest der SPD in Zehlendorf

Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Südwest e.V. beteiligte sich am Sommerfest mit zwei Bücherständen. Unser Angebot an gebrauchten, aber manchmal auch neuwertigen Büchern, zeigte uns, dass es einen Bedarf gibt, auch Bücher los zu werden. Sehr viele Besucher waren daher sehr erfreut, bei uns ihre Bücher abzugeben und sie so auch noch einem guten Zweck zugeführt werden. Wir nehmen immer gern Bücher und „alles was in den Schränken ist", jedoch keine Möbel und Federbetten (v.l.n.r.: Tilman Adolph und Karola Kronheim).
(Text : Karola Kronheim/Foto: Günther Schulze)

Eröffnungsfeier Campus 69

Am Sonnabend, den 18.06.2016 konnte in Steglitz-Zehlendorf für die Arbeiterwohlfahrt wieder eine Kindertagesstätte „Tautropfen" eingeweiht werden. Am Steglitzer Damm 69/a entstand der „Campus 69" und beherbergt neben dem Kindergarten das Therapeutische Übergangswohnheim sowie mehrere neue BEW-Wohnungen. Die Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. war durch das Kreisvorstandsmitglied Volker Holzke (hier rechts im Bild) vertreten, der Grüße überbrachte und als Mitbringsel Kuscheltiere sowie Puzzle. Wir wünschen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern viel Erfolg und hoffen auf viele Einrichtungen der AWO in Steglitz-Zehlendorf
(Text: Karola Kronheim/Bild: Nicole Behrens)

AWO Aktionswoche Menschenkette

Am Samstag, den 11. Juni 2016, gab der Bundesausschuss der AWO den Startschuss zur Aktionswoche. Dieser Tag war gleichzeitig der zentrale Aktionstag.
Vor allem am Samstag wollte die AWO deshalb gemeinsam ein Zeichen setzen und innerhalb eines kurzen Zeitraumes bundesweit und öffentlichkeitswirksam Menschenketten für Vielfalt und gegen Ausgrenzung bilden. Da die Aktionswoche in diesem Jahr Teil der Kampagne „Für Menschen nach der Flucht. Miteinander in Würde leben." ist, wollen wir mit der Menschenkette die Aktion „Hand in Hand gegen Rassismus" unterstützen, zu deren Träger- und Unterstützerkreis die AWO gehört:
http://www.hand-in-hand-gegen-rassismus.de. (Foto: Eva Liebchen)

Ich bin AWO-Mitglied, weil ...

Tilman Adolph, stellv. Kreisvorsitzender des AWO Kreisverbandes Südwest e.V.

... ich anstatt nur zu meckern über alles was nicht funktioniert, aktiv im sozialen Bereich mitgestalten will und die AWO hierfür ein breites Spektrum des sozialen Engagements bietet.

Außerdem erweitert soziales Engagement ungemein den Horizont, deshalb ist mein Motto:

"AWO tut gut!" 

Diese Sponsoren haben unser Fahrzeug ermöglicht