Willkommen bei der AWO - Kreisverband Südwest e.V.

Regionalbüro Steglitz - Reinhold-Voht-Haus
Kreisbüro Zehlendorf - Mörchinger Str.
Regionalbüro Schöneberg - Goltzstraße
Albrechtstraße 110 Regionalbüro Tempelhof - "Spukvilla"

Bitte beachten!

Ab dem 23.06.2020 ist unser Haus wieder für den Publikumsverkehr unter Einhaltung der Coronavorschriften geöffnet.

Am Sonntag, 19.07.2020 von 10.00 bis 16.00 Uhr startet wieder unser Bücherbasar mit Trödel und Modeboutique, ohne Kaffee und Kuchen und unter Einhaltung der Coronavorschriften (mit Mund- und Nasenschutz und unter Benutzung des von uns zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittels sowie den bekannte Abstandsregelung. Es können nicht mehr als 20 Personen gleichzeitig in die Räume und das auch nur für eine ½ Stunde).
Abholungen erfolgen wie gehabt nach telefonischer Absprache.

Der Bücherbasar findet statt in der Osdorfer Str. 121, direkt am S-Bahnhof Osdorfer Straße, Telefon 713 870 90.

Wir freuen uns auf Sie!

Grimms Märchen – Der Wolf und die sieben jungen Geißlein

Seit dem 06.02.2020 gibt es wieder neue Wohlfahrtsmarken: „Der Wolf und die sieben jungen Geißlein“.
Die Marken sind auch im Regionalbüro Osdorfer Straße 121 erhältlich.

Mehr...

Jubilarehrung 2019

Wie jedes Jahr, so auch in diesem, fand am 12. Oktober 2019 die Jubilarehrung im Käthe-Kollwitz-Heim in Lankwitz statt. Geehrt wurden unsere Jubilare ab 25 Jahre bis, man glaubt es kam, sogar für 72 Jahre Mitgliedschaft.

Mehr...

Dr. Ina Czyborra zur neuen Landesvorsitzenden gewählt

Am Samstag, den 26.10.2019 fand die 23. Landeskonferenz der Berliner Arbeiterwohlfahrt im JugendKulturZentrum PUMPE statt. Neben der Beratung von Anträgen stand die Wahl des neuen Landesvorstandes auf der Tagesordnung.  Mehr...

Für ein sauberes Berlin - Aktion am 21.September 2019

"World Cleanup Day 2019". Die Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. hat sich, wie in den Jahren zuvor, wieder an dieser Aktion beteiligt.

Auf Nachfrage beim Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf wurde uns als stark verschmutzt der Stadtpark in Steglitz benannt. Natürlich sollten wir nicht den ganzen Stadtpark säubern, sondern wir haben vorgeschlagen rund um die Konzertmuschel sauber zu machen. Es hat sich auch gelohnt. Es lagen viele Scherben und noch mehr Kippen überall herum. Wahrscheinlich ist der Ort auch eine beliebte Gegend um zu feiern. Wir haben die Reste einer Sangria-Party inkl. der geleerten Flaschen und überlangen Strohhalme beseitigt.
Wir waren zum Schluss 8 Personen, davon 5 Mitglieder der AWO Südwest. Bei den Nichtmitgliedern möchte ich mich sehr bedanken für Ihren Einsatz. Und das Wetter hat auch mitgemacht. Mal sehen wie es nächstes Jahr aussieht. Aber einmal im Jahr solch eine Aktion zu machen ist einfach zu wenig, einmal im Monat Dreckecken zu beseitigen, wäre erstrebenswert.

Text: Karola Kronheim   Bilder: Thomas Leuschner

22. Hoffest auf dem Gelände des "Reinhold-Voht-Hauses Soziale Dienste"

Das Hoffest war wieder ein voller Erfolg. Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern und Spendern für ihre wertvolle Unterstützung.
(Fotos: Reinhard Wilhelm)   Mehr...

"Wundertüten" zur Einschulung

AWO- und SPD-Mitglieder verteilen "Wundertüten" zur Einschulung.

Die AWO-ditigal Computerschule - Das Interview

    Mehr ...

Ich bin AWO-Mitglied, weil ...

Tilman Adolph, stellv. Kreisvorsitzender des AWO Kreisverbandes Südwest e.V.

... ich anstatt nur zu meckern über alles was nicht funktioniert, aktiv im sozialen Bereich mitgestalten will und die AWO hierfür ein breites Spektrum des sozialen Engagements bietet.

Außerdem erweitert soziales Engagement ungemein den Horizont, deshalb ist mein Motto:

"AWO tut gut!"